Dienstag, 19. März 2013

Bilderkette

Zur Zeit experimentiere mit der Aufhängung der Bilder herum. Ziel dabei ist es, die Bildabstände möglichst flexibel an die Raumhöhe und den gesamten zur Verfügung stehenden Platz anpassen zu können, dabei aber trotzdem immer GLEICH GROSSE Bildabstände zu haben - und das möglichst ohne langes Herumgefummel.
Mir erschien der Einsatz einer Perlenschnur dafür die geeignetste Lösung. An den Perlen kann immer der gleich Abstand abgezählt werden.

Zunächst habe ich die Bilder jeweils oben und unten mittig mit dreieckigen Bilderösen versehen. (Anfänglich hat dabei mein Daumen gelitten, aber mittlerweile habe ich den Bogen raus)

























In die Bilderösen wird dann die Perlenschnur eingehängt.



Und so sieht das Ganze dann aus, wenn alle Bilder, die zusammengehören untereinander in Reih und Glied hängen.
Zum Vergleich: Ich habe die rechte Seite des Gemeinschaftswerks ausgewählt und probegehängt:




































Eine wunderschöne Bilderkette!

Ich bin wirklich gespannt, wie das fertige Gesamtwerk aussieht!
Margarete                                                     

Kommentare:

Christine Chris-June hat gesagt…

das sieht schon mal toll aus! ich bin sehr gespannt auf das gesamte Werk!

An Aussie Felter hat gesagt…

A real story board ! Love it!