Montag, 1. Juli 2013

Kleiner Unfall - ohne Folgen

Da bin ich wieder.
Unsere Bilder sind nun seit letzter Woche alle abfotografiert. Jedes einzeln im Garten hoffentlich ein wenig passend zum Motiv. Die Übergabe an die Redaktion "VerFilztUndZugenäht" ist auch schon erledigt.








 Nachdem es hier in Bayern die letzten Tage immer wieder an einem Tag Sonne, Wolken und dann auch Regen gab, habe ich mich nie getraut, das Gesamtprojekt im Garten aufzubauen.

Denn das gute Kind hat ja gelernt: Bei Sonne kann man die Motive nicht erkennen und bei Regen ist das grundsätzlich mal schlecht für (trockengefilzte) Filzbilder. Gestern hab ich mir einen Ruck gegeben. Es sollte wolkig, aber nicht regnerisch sein. Also meine beiden blauen Tüten in die Hand, meine Stellwand aufgestellt und ab ging es, die Bilder aufzuhängen. Hat mich ca. 1 Stunde gekostet, dann stand das Bild... dann kam die Sonne (warten, warten, warten) dann kam der Wind............., dann kamen endlich die Wolken  und schnell Fotos. Mhh... mit Sonne sieht es eigentlich auch schön aus. Nur, dann werfen die Äste über der Wand Schatten auf die Bilder mhhhh.......
Die Wand hatte ich Sicherheitsgründen am (nicht sichtbaren) Zaun befestigt.
Äste abschneiden?  Holunderbusch -  NEIN
Wand vorziehen? Mhhhhh... könnte kippen - mmhhhh , ganz vorsichtig?  mhhhhh...... Probefoto mit Sonne  "Das sieht schon schön aus so mit Sonne". Mhhhh, Okay, ich mach das jetzt. Schnell vorziehen und dann 2 bis 3 Sonnenfotos und gleich wieder befestigen. Ist ja ruhig jetzt so ohne Wind.
Ich also die Wand nach vorne gezogen, ab ins Haus, um die teure Kamera zu holen und
schwupp hör ich schon draußen den Wind um das Haus ziehen und mit ihm die Wand ganz locker und leicht nach vorne auf die Wiese kippen. SCH.........................................................!!!!!

Die ganze Familie kam angelaufen. Oh mein Gott, die Bilder, oh je!
Nach vorsichtigem Aufheben dann Entwarnung: Alle Bilder haben es, dank dem weichen Rasen, ohne Schaden überstanden. Gott sei Dank!!
Das war mein Abenteuer mit dem Bild. Ich habe mich dann dazu entschlossen, dies als Zeichen zu sehen  und erst mal kein weiteres Bild zu fotografieren.
Hoffentlich sind die gefertigten Bilder gut für die Zeitschrift. Sonst geht das Abenteuer wieder los.

Kommentare:

sarah hain hat gesagt…

Tolle Bilder und schöner, spannender Text!

marga hat gesagt…

oh, ich muss sagen, die Bilder zieren deinen Garten ungemein - und umgekehrt!
Und um deine tolle Messewand beneide ich dich wirklich...
:-))